Kinderprogramm

Basteln

Mo – Fr 16:00 – 17:30 Uhr

Sa – So 12:00 – 17:00 Uhr

25.+26.12. 12:00 – 17:00 Uhr

Kerzenziehen

(Bienenwachs wird pro Gramm abgerechnet)

Mo – Fr 16:00 – 19:00 Uhr

Sa – So 12:00 – 18:00 Uhr

25.+26.12. 12:00 – 18:00 Uhr

 

Märchenstunde

Mo – Fr 18:00 – 18:30 Uhr

Sa – So 17:30 – 18:00 Uhr

25.+26.12. 17:30 – 18:00 Uhr

 

Die Tüftelei

Bei der Tüftelei wird täglich gebastelt, gehämmert und gebaut. 

Die Workshops sind für Groß und Klein. 

Im besten Fall bringt ihr alte Tetra Packs mit – lasst euch überraschen, was damit so alles gezaubert werden kann.

Mo – Di 16:00 – 23:00 Uhr

Mi 17:00 – 23:00 Uhr

Do 16:00 – 17:00 Uhr und 17:30 – 18:30 Uhr

Fr 16:00 – 00:00 Uhr

Sa 12:00 – 01:00 Uhr  (Ausnahme 15.12. 12:00-20:30 Uhr)

So 11:00 – 17:30 Uhr und 19:00 – 21:00 Uhr

 

 

Bauchredner Werner

 Sa, 1.12.  14 Uhr
So, 9.12. 16 Uhr
Sa, 15.12. 13 Uhr

Eine 30 minütige Bauchredner Kindershow in Form eines Bauchredner Puppentheaters zum Zuschauen und Bestaunen, ganz nah erlebbar für die Kinder, ohne Bühnendistanz.

https://www.goliusgenolius.de/Startseite/

bauchredner-werner

 

Kasperletheater 

 So, 2.12.  12:00 Uhr / 13:00 Uhr / 14:00 Uhr / 15:00 Uhr

So, 9.12. 12:00 Uhr / 13:00 Uhr / 14:00 Uhr / 15:00 Uhr

  So, 16.12. 12:00 Uhr / 13:00 Uhr / 14:00 Uhr / 15:00 Uhr

  So, 23.12. 12:00 Uhr / 13:00 Uhr / 14:00 Uhr / 15:00 Uhr

Das Kasperletheater Piccolinos Kinderwelt begeistert kleine und auch große Gäste mit lustigen und spannenden Geschichten.

www.piccolinoskinderwelt.beepworld.de

 

Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Bastelnachmittag 

Kreiere und gestalte dein eigenes cooles T-Shirt oder ein Luftballontier

Sa, 01.12. 12.00 – 16.00 Uhr

Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München-AKM betreut bayernweit rund 400 Familien mit lebensbedrohlich schwersterkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei wird das Team aus hauptamtlichen Ärzten, Therapeuten, Hebammen, Krankenschwestern und Sozialarbeitern von über 200 Ehrenamtlichen in den Bereichen Krisenintervention, Familien- und Trauerbegleitung unterstützt. Dieser Dienst ist für die Betroffenen kostenfrei, jedoch entstehen pro Familie jährlich Ausgaben in Höhe von €6.500. Da die Arbeit der Stiftung lediglich zu einem Drittel von den Krankenkassen gefördert wird, müssen im Jahr rund €1.500.000 an Spenden generiert werden (Stand 2018).

– wir freuen uns über eine Spende, die unsere Arbeit unterstützt –

 

Zauberhafte Abenteuer von und mit Monique Sonnenschein

Buchvorstellung | Lesung

So, 02.12. 16.00 – 17.30 Uhr

Monique Sonnenschein hat einen größten Wunsch: Sie möchte einmal eine richtig gute Zauberin werden. In vier Märchen können kleine Zuhörer und große Vorleser Monique auf dem langen Weg zu ihrem großen Ziel begleiten und tauchen ein in Moniques zauberhafte Welt.

Auf ihrer Reise durch die vier Jahreszeiten begegnet Monique einer wunderschönen Regenbogenprinzessin, drolligen Gespenstern und sehr sympathischen Hexen und hilft am Ende auch einem leicht überforderten Nikolaus aus der Patsche.

Stets an Moniques Seite sind ihre Freunde, zum Beispiel die Henne Berta, Frau Lustig, der Hahn Ole Ole und vor allem der vorlaute und etwas verfressene Hase Herr Möhrchen.

Am Ende ihrer Reise besitzt Monique Sonnenschein nicht nur alle Werkzeuge und das Können, um eine richtig gute Zauberin zu werden. Sie hat außerdem gelernt, wie wichtig es ist, gute Freunde zu haben, dass man etwas gewinnt, wenn man mit anderen teilt, und dass, wer anders aussieht, erst richtig interessant ist.

Upcycling-Bastel-Workshop

Sa, 22.12. 12.00 – 21.00 Uhr

Beim Postapokalyptischen Upcycling-Schmuckworkshop können Teilnehmende im Alter von 4 – 104 Jahren Schmuck oder andere Kunstwerke herstellen aus gestelltem Material wie kaputten Elektrogeräten, bunten Alltagsabfällen und anderen Resten der menschlichen Zivilisation.

Es sollen Ästhetikbewusstsein und bewussterer Umgang mit Ressourcen vermittelt werden, außerdem werden durch den Umgang mit verschiedensten Komponenten und Materialien die Motorik und handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmenden geschult.