15.12.2016

Im großen Zirkuszelt:

MONDGÖTTIN ANGELUNA

Basteln                     16:00 – 17:30 Uhr

Märchenstunden        18:00 – 18:30 Uhr

KERZENZIEHEN         16:00 – 19:00 Uhr

 

GLOCKENBACHCHOR MÜNCHEN                 18:30 – 20:30 Uhr

… wurde im Dezember 2010 gegründet und besteht inzwischen aus über 60 Sängerinnen und Sängern. Zum Repertoire des Glockenbach Chores gehören neben Pop und Rocksongs auch klassische Stücke und Volkslieder aus aller Welt.

Der Glockenbach Chor München singt also nicht nur vielstimmig sondern auch vielsprachig und ist so bunt, liebenswert und aufregend wie der Stadtteil, der dem Chor seinen Namen gab.

http://glockenbachchor.de/

 

 

MKC – Der Münchener Kneipenchor               20:30 – 22:30 Uhr
Seit über drei Jahren bereichert der Münchener Kneipenchor das Münchener Nacht- und Kulturleben. Ins Leben gerufen wurde er von Lisa Reuter und Mona Walch, die eine bunt gemischte Truppe aus rund 40 Menschen versammelten. Unter dem Motto „Singen und trinken, trinken und singen“ wird wöchentlich in der Favorit Bar geprobt – mit Anspruch, aber vor allem mit Spaß. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Jens Junker, am Klavier begleitet Pianist Carles Camós. Auf der Bühne zeigt der ungewöhnlichste Chor Münchens ein Repertoire von Britney Spears über The Doors bis Kofelgschroa.

kneipenchor
Im kleinen Zirkuszelt:

PSILOCIBIA                                                ab 19:00 Uhr

live_music//art//performance ..totally different

Galería itinerante
Mexikanischen multidisziplinären Kollektiv aus verschiedenen Techniken in der Kunst von unabhängigen und zeitgenössischen Künstlern in Mexiko Stadtrundfahrten in Europa seit Oktober dieses Jahres auf internationale Präsenz der Werke von diesen Künstlern, die in verschiedenen Kontexten um die Stadt lebt, aus und unterirdischen Szene und zu machen DIY Art und Weise des Lebens zu den Künstlern, die von den akademischen Anstalten in den Disziplinen wie bildende Künste, Grafikdesign und Medien zu den Straßenkünstlern kommen, die ihre Technik und handgearbeitete Arbeiten wie Collage und Abbildung entwickelt haben. Dieses Projekt hat den Hauptzweck, ein Netz unbekannter Künstler in der ganzen Welt zu erweitern, die nicht von den Hauptinstitutionen unterstützt werden und vor allem an einer U-Bahn-Szene beteiligt sind und ein neues Netz für alle Künstler schaffen, um einen Raum für dieses Unbekannte zu öffnen Werke, die einen wichtigen Hintergrund in der Schaffung von Kunst und Kultur als die neuen Devolopers zu einer alternativen Möglichkeiten, Kunst außerhalb der Mainstream und die etablierten Beziehungen zwischen Künstler und Öffentlichkeit zu machen und zu erlangen, außerhalb Galerien und in einem anderen Kontext platziert haben.